Mein Verständnis von Coaching


Bild "portrait22.jpg"Als Coach sehe mich als Begleiter und "Entdeckerhelfer" auf Ihrer Reise, als Katalysator für die effiziente und erfolgreiche Erreichung ihrer Ziele und Lösungen. Dabei entdecke ich Wege, die Sie noch nicht gegangen sind, Pfade, an denen Sie immer vorbeilaufen, Möglichkeiten, die Sie bisher noch nicht nutzen. In der Beobachter- und Zuhörerposition bin ich in die Situation (emotional) nicht verstrickt und kann von außen "draufschauen". Ich stelle Fragen, die Sie zum Nachdenken bringen, setze Impulse, einen neuen Weg auszuprobieren, mache mich mit Ihnen auf die Suche, nach Alternativen, verstecktem Potential, Zielen.....

Im Coaching Prozess erkennen Sie, welche Glaubenssätze und eingefahrenen Muster Sie bisher blockierten. Somit machen Sie den Weg frei für Lösungen und fassen den Mut, die Freude und die Kreativität für Veränderung. Auf diesem Weg bin ich für Sie da und unterstütze Sie mit wirkungsvollen Tools, aus Ihren Möglichkeiten zu schöpfen und neue positive Einstellungen zu gewinnen.

Im Coaching kommen Sie auch an die Grenze Ihrer Komfortzone. Dazu lade ich Sie ausdrücklich ein. Ob und wie Sie den neuen Weg ausprobieren, darüber entscheiden Sie! Sie sind in Ihrer Selbstverantwortung.

Meine Werkzeuge gründen sich aus dem, was ich auch selbst erfahren und gelernt habe (siehe Vita und Profil), vor allem dem guten und aktiven Zuhören. Im Prozess finde ich die richtigen Tools zum richtigen Zeitpunkt in Absprache mit Ihnen und mit Ihrem Einverständnis. Konkret sind das Methoden und Übungen aus dem systemischen und konstruktivistischem Coaching, aus der humanistischen und körperorientierten Psychologie und aus spirituellen Schulen (Atem- und Körperübungen, Meditation, einfache Yogaübungen).