Stressmanagement: ein konstruktiver Umgang mit Stress ist die beste Vorbeugung gegen Burnout

Neben den vielen angenehmen Seiten meiner Verkäufertätigkeit in der pharmazeutischen Industrie habe ich auch die „Schattenseiten“ des Berufsbildes kennengelernt: Stressspitzen im Kundenkontakt, Kundenorientierung bis hin zur Verleugnung der eigenen Persönlichkeit.... Meine jetzige Arbeit ist eine gelungene Synthese aus diesen Erfahrungen und den im Rahmen von Weiterbildungen gewonnenen und gesammelten Werkzeugen im Umgang mit Stresssituationen.


(pdf Die Burnout Falle zum Runterladen siehe Rubrik Bewerbungscoaching AVGS - Kompetenzen & Potentiale:Literatur)

Vom Eustress zum Distress ins Burnout


Die gute Nachricht

Stress ist eine sehr sinnvolle Einrichtung der Natur!!
Die erste Konfrontation mit Stress begann sicher schon in der Steinzeit: Der Höhlenmensch tritt aus seiner Höhle - ein Säbelzahntiger steht vor seiner Nase. Schock, Ausschüttung der Hormone Adrenalin und Cortisol......Stress. Überlebenswichtige Körperfunktionen (Puls, Zucker zur Energiebereitstellung...) laufen auf Hochtouren, unwichtige (Schmerzempfinden....) auf Sparflamme. Körper und Geist sind in Hab-Acht-Stellung. Das Notprogramm funktioniert. Durch Flucht oder Angriff gelingt es dem Höhlenmenschen seinen Stress adäquat abzubauen.

Auch in der heutigen Gesellschaft ist Stress ein wichtiger Antreiber, um sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln, für das tägliche Leben überhaupt....Ressource, Motor, Lebensenergie.

Die schlechte Nachricht

In unserer heutigen Gesellschaft fehlt die adäquate Verarbeitung mit Stress. Wir funktionieren überwiegend im Notfallprogramm. Wir sind nicht im Gleichgewicht. Der an sich gesunde Stress wird chronisch und gesundheitsschädigend. Z.B. kann dauerhaft hohes Cholesterol zu Diabetes, Schädigung diverser Körperorgane (Magen, Speiseröhre - Refluxkrankheit), vermindertem Schmerzempfinden führen, hoher Blutdruck zu einer Schädigung der Herzkranzgefäße.....

Die Burnoutgefahr

Sie haben sich mit Ihrer Arbeit identifiziert und für Ihr Unternehmen aufgeopfert. Als Führungskraft haben Sie viel in Ihren Mitarbeiter investiert. Und dann, von einem Tag auf den anderen –unerwartet - der Zusammenbruch. Die Begeisterung und das Engagement für den Job sind verloren. Tausend inputs im Kopf, keine Konzentration mehr, kaum ansprechbar und spürbar nicht wirklich anwesend. Krankmeldungen häufen sich. Ist der Grund dafür Stress, Überfoderung oder sogar Burnout? Lassen Sie es nicht so weit kommen und achten Sie auf die Vorboten!

Der Lösungsweg

Im auf Sie zugeschnittenen persönlichen Coachingprozess „Vom Kopf in den Körper – Freiraum schaffen für Klarheit, Kreativität und Erfolg“ erarbeiten Sie sich Möglichkeiten und Strategien, mit Stress gut und konstruktiv umzugehen und sogar einem drohenden Burnout vorzubeugen.

Sie erkennen und reflektieren Ihre individuellen Stressoren, üben und erlernen einen positiven, konstruktiven Umgang damit.

Sie beantworten sich Fragen wie:
Wie kann ich gut mir umgehen?
Was muss ich jetzt tun, damit ich jetzt wieder ins Gleichgewicht, die innere Balance komme?

Dann wird die ursächliche Belastung zu einem Antreiber und Motor für inneres Wachstum. Der Weg aus der emotionalen Gefangenheit lässt mehr Gelassenheit zu, mit der es möglich wird, die eigenen Ressourcen gut und sinnvoll zu nutzen. Dass dies fruchtbare Auswirkungen nicht nur auf die Persönlichkeit, sondern auch auf das Berufsleben hat, ist die logische  Konsequenz. Mit der kostbaren Zeit gehen Sie effizient um, Ihre Ziele werden klar und greifbar, den Weg dorthin gestalten Sie konsequent und bewältigen ihn mit formulierbaren Zwischenschritten.

Alternativ und/oder zusätzlich zum Einzelcoaching biete ich Seminare und Workshops zum Thema Stressmanagement an (sieheBewerbungscoaching AVGS - Kompetenzen & Potentiale:Seminare)

Welche Vorteile haben Sie vom Seminar?
Der große Vorteil liegt in der Gruppe. Gemeinsam mit anderen Teilnehmern entsteht eine besonders konstruktive und tragfähige Lern- und Übungsatmosphäre. Das Einzelcoaching dient dabei als optimale Ergänzung, als Vor- und Nachbereitung.

Welchen Nutzen hat das Unternehmen?
Die Fähigkeit ihrer Mitarbeiter, die sehr hohen Anforderungen des Arbeitsalltags zu meistern,  ohne in die Erschöpfung zu geraten, wird gestärkt: Mitarbeiter, die sich für Ihr Unternehmen einsetzen mit einer inneren Haltung, mit der sie den nötigen Abstand zur Arbeit haben. Mitarbeiter, die, bevor der Motor heißläuft, sich dem (oft schädigenden) Tempo des Alltags bewusst werden und herunterkühlen. Ziel ist es, danach wieder konzentriert weiter arbeiten zu können, mit Elan und klarem Kopf. Frische, motivierte Mitarbeiter, die mit klarem Kopf Ideen einbringen, haben Spaß an der Arbeit und der Benefit ist mehr Effizienz und Produktivitätssteigerung.

Was macht das Seminar einzigartig?
Die Methoden und die achtsame Begleitung des Trainers, ergänzt durch individuelles Coaching. Mit Feingefühl, Empathie und den individuell passenden Methoden hole ich die Teilnehmer des Seminares aus Ihrem oft überforderten, weil alles kontrollierenden und auf Perfektionismus getrimmten, Geist wieder in den Körper und transportiere das Gefühl, wie wichtig das ist. Freiraum im Kopf steht für klare Gedanken, bewusst erlebte Freude und Engagement in Freizeit und Beruf.

Sie lernen Möglichkeiten kennen zur Schulung ihrer Körperwahrnehmung, der Entspannung Ihres Geistes und der Bildersprache ihrer Seele. Rituale, Achtsamkeitsübungen und Meditation helfen Ihnen in die Mitte kommen. Sie erarbeiten sich Wege, um im Alltag das im Seminar Erfahrene umzusetzen und dauerhaft zu integrieren.